Pinienzapfenzug

Pinienzapfenzug (Train des Pignes) Digne-les-Bains – Nizza (Bahnstrecken Provence) Pinienzapfenzug (Train des Pignes) Digne-les-Bains – Nizza (Bahnstrecken Provence)

Pinienzapfenzug (Train des Pignes) Digne-les-Bains – Nizza (Bahnstrecken Provence)

Zu den wohl schönsten und eindrucksvollsten Bahnstrecken in Südfrankreich in der Provence gehört die Route des Pinienzapfenzugs "Train des Pignes" zwischen Digne-les-Bains und Nizza. Digne-les-Bains (okzitanisch: Dinha), die Hauptstadt (Präfektur) des Départements Alpes-de-Haute-Provence und zugleich Kurstadt in Südfrankreich wird auch Hauptstadt des Lavendels genannt.

Von Digne-les-Bains aus, das an der „Route Napoléon“ etwa zwischen Grenoble und Cannes malerisch in ein Mittelgebirge eingebettet liegt, geht es durch die landschaftlich reizvolle Bergregion der Hochalpen entlang an wilden Bergflüssen, schroffen Abhängen und an Postkartenmotiven vorbei über zahlreiche Steigungen wieder hinunter ins Departement Var mit seiner Hauptstadt Nizza. Viermal täglich rollt die „Navette“ ein kleiner moderner Zubringerzug, zwischen der Côte d’Azur am Mittelmeer und Alpen hin und her. Für die 150 Kilometer lange Eisenbahnstrecke mit zahlreichen Tunnels und Viadukten und insgesamt 15 Haltepunkten benötigt der Pinienzapfenzug etwa 3 Stunden. Ihren Namen soll die bekannte Touristenstrecke der Provence in der Zeit erhalten haben, als noch kleine Dampfloks die vielen Steigungen der Bergregion im Hinterland der Côte d’Azur bewältigen mussten, bei der damaligen Geschwindigkeit war es den Reisenden angeblich möglich, nebenher Pinienzapfen zu sammeln, deren Kerne (les Pignes) auch damals schon sehr begehrt waren.

Noch eine Besonderheit bietet diese Route, die zu den wohl schönsten Eisenbahnstrecken Frankreichs zählt: Auf Wunsch hält der Pinienzapfenzug an 48 weiteren Haltepunkten, an denen zumeist Einwohner ein- oder aussteigen, um ihre einsam gelegenen Häuser in den Bergen zu erreichen. Wie früher gibt man lediglich dem Fahrer ein Signal, um auf der Strecke am gewünschten Haltepunkt auszusteigen. Über 30 Gemeinden in den Alpes-de-Haute-Provence und im Departement Var lassen sich auf dieser malerischen und gemütlichen Provence-Tour entdecken. Viele der Gemeinden haben seither auch einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt. Am meisten profitieren natürlich die Provence-Urlauber, die mit Familie und Kindern Urlaub in der Provence machen und auf einer der Traumstrecken Südfrankreichs eine einsame, wildromantische Landschaft erleben können.

An den Bahnhöfen entlang der Eisenbahnstrecke des Pinienzapfenzuges gibt es mehrere sehr empfehlenswerte Restaurants, die preiswerte regionale Küche anbieten. Früher gab es in der Provence ausser der bestehenden Bahnlinie noch drei weitere Verbindungen unter dem Namen Train des Pignes, sie verbanden die Orte Nizza–Meyrargues, Saint-Raphaël–Toulon und Cogolin–Saint-Tropez. Heute gibt es echte Eisenbahnromantik nur noch auf der Route Nizza – Digne Les Bains, die lohnt sich aber um so mehr. Eine Fahrt mit dem Pinienzapfenzug sollte also in jedem Fall auf Ihrem Ausflugsplan für den nächsten Provence-Urlaub stehen.

Fahrpreise Pinienzapfenzug

Fahrpreise Fahrtkosten Tarife Rabatte Pinienzapfenzug Für alle Auskünfte über Fahrpreise Fahrtkosten Tarife Rabatte...

Für Mieter

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Noch mehr Provence-Urlaub...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.