Fotoreisen Provence Fotoreisen Provence - herrliche Motive für Hobby- und Profifotografen liefert die Provence frei Haus. Fotoreisen und -Lehrgänge helfen, sie zu erkennen.

Fotoreisen Provence

Eine Fotoreise in die Provence, Provence-Urlaub und fotografieren nach Lust und Laune im Land des Lichts. Provence-Reisen, um Bilder der Provence zu schiessen sind für Fotografen heute das, was sie einst für so berühmte Maler wie Cezanne oder van Gogh waren – eines der besten und vielseitigsten Motive der Welt in immer neuem Licht.
Klassische Provence-Aufnahmen zeigen violett blühende Lavendelfelder, Sonnenuntergänge an der Cote d’Azur, weisse Camarguepferde und schwarze Stiere im Rhonedelta, provenzalische Natursteinhäuser, malerische Landschaften, wilde Schluchten und sanfte Weinberge – klassische Urlaubsfotos vom Urlaub in der Provence. Hobbyfotografen, Foto-Künstler und professionelle Presse- oder Reisejournalisten haben natürlich einen unterschiedlichen Blickwinkel auf Landschaft, Sehenswürdigkeiten und Bild-Details. Während die Profis sich um Perspektiven, Gegenlicht-Aufnahmen oder Belichtungszeiten für Reisebilder aus der Provence allgemein kümmern, um provenzalische Fotomotive „ins richtige Licht“ oder „in Szene“ zu setzen, kümmern sich Touristen eher darum, dass alle Personen aufs Bild passen.

Bild: Richtig belichten, gut in Szene setzen - und auch die kleinen Dinge im Ganzen erkennen kann man auf speziellen Foto-Workshops lernen.

Foto-Reisen in die Regionen der Provence sollen nun einerseits dem Fotoamateur helfen, geeignete Motive zu erkennen, ins Bild zu bringen und – da man nur Farben und Formen, nicht aber andere Eindrücke wie etwa Duft im Bild festhalten kann – richtig fotografieren lernen. Ein gut fotografiertes Provence-Bild als Wallpaper, Dia, als Gegenlicht- oder Nachtaufnahme, als Schwarz-Weiss- oder Farbfoto zu schiessen, können Foto-Touristen auf Shootings, Foto-Safaris und in Fotografie-Workshops lernen. Unterkunft in der Provence, Verpflegung, Anreise und Rückfahrt, Leihausrüstungen und Fotomaterial sowie Ausflüge, Fahrtkosten und Eintrittsgelder sind im Preis der Fotoreisen meist enthalten.

Ziele für Foto-Trips in die Provence sind sowohl alte und berühmte Städte der Provence wie etwa Avignon, die Stadt der Päpste mit den Palais du Pape, dem Papstpalast. Palast und historische Altstadt, vor allem auch die berühmte Rhonebrücke „Pont d’Avignon“ sind lohnende Motive für Provence-Schnappschüsse. Nicht einfach platt die Fassade ablichten, sondern Bilddetails erkennen und ins Bild setzen, auf Lichteinfall und Schatten, Hintergrund und Perspektiven achten – wirklich gute Tipps zum richtigen Fotografieren, aber auch Hinweise zu einer guten Fotoausrüstung erhalten die Reiseteilnehmer bei solchen Foto-Sessions direkt vor Ort.

Bild: Abendstimmung und Volksfest in der Provence

Naturaufnahmen und Landschaftsbilder mit grosser Brennweite und Weitwinkel, Tierfotos von Flamingos oder frei laufenden Pferden, hochauflösende Nahaufnahmen von Zikaden und Eidechsen, die richtige Belichtung für Bilder bei Dämmerung, Sonnenuntergang oder bewölktem Himmel und vieles mehr stehen auf dem Programm der Anbieter für Fotografen-Reisen, meist Fotostudios oder Foto-Schulen. Der Besuch von Fotofestivals und Fotoausstellungen in der Provence, ein Blick über die Schulter in Fotoateliers oder ein Besuch bei bekannten Fotokünstlern runden eine solche Reise ab.

Bild: In den Grotten und Höhlen der Provence kommt besonders auf die richtige Belichtung an.

Niemand hätte bei der Anreise in die Provence gedacht, dass man die provenzalische Landschaft, ihre Städte und Dörfer, ihre berühmten Sehenswürdigkeiten und ihre Tier- und Pflanzenwelt durch ein Kamera-Objektiv in einem völlig anderen Blickwinkel kennenlernen kann, sagen die meisten der Foto-Touristen übereinstimmend, wenn sie ihre eigenen Aufnahmen in einem abschliessenden Meeting betrachten und vergleichen. Da wird ein Sonnenblumenfeld in der Haute-Provence zum gelben, sonnendurchfluteten Farbenspiel ebenso wie der berühmte Lavendel, da erkennt man in den Trauben der Weine aus der Provence plötzlich all den Genuss, der in ihnen steckt, und Tropfstein-Höhlen werden zu einer wahren Bühne der Formen und Farben. Ein Foto-Amateur, aber auch der Betrachter bekommt beim Anblick verschiedener Szenen auf den Provence-Bildern wie beim Betrachten älterer Herren, die ins Petanque-Spiel vertieft sind, urplötzlich einen Eindruck vom wahren Lebensgefühl, von provenzalischem „Art de Vivre“. Wenn das passiert, dann hat sich die Foto-Reise inkluzsive Provence-Urlaub gelohnt.

Foto: VoyageMedia / provence-netz.de

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Mieter

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Noch mehr Provence-Urlaub...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.