Cimiez, Ursprung Nizzas

Cimiez in Nizza, Ursprung der Stadt und Villenhügel Cimiez in Nizza, Ursprung der Stadt und Villenhügel

Cimiez in Nizza, Ursprung der Stadt und Villenhügel

Bild: Römische Arena in Cimiez (Autor: Tubantia-wikimedia)

Cimiez, der eigentliche Ursprung und "Villenhügel" von Nizza, lohnt einen Ausflug:

Immer der grünen Lunge Nizzas längs des Flüsschens Paillon folgend, führt der Weg nach Cimiez vorbei am Kongreßzentrum Acropolis, dem neuen Theater, dem Palais des Expositions sowie dem spektakulären Neubau des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst.

Werke von aus der Stadt stammenden Wegbereitern von Neuem Realismus bis Fluxus, allen voran Yves Klein, führen die hervorragende Sammlung an.

Auf Höhe des Acropolis-Komplexes zweigt links der Tunnel der Voie Malraux ab, der zum grandiosen Boulevard de Cimiez weiterleitet.

Konservatorium und Musée Chagall in Nizza (gebaut in Abstimmung auf das 17-teilige Werk „Le Message biblique“ markieren den Beginn des breiten Boulevards, der direkt bis zu der nur rudimentär erhaltenen antiken Arena, den Thermen (drei antike Bäder), dem Musée d'Archéologie (in der Villa des Arénes), dem daran anschließenden Neubau des Musée Matisse ( 60 Bronzen, Meistergemälde wie „Nu au fauteuil, plante verte“, „Fauteuil rocaille“) und dem alten Franziskanerkloster von Cimiez am Osthang der Hügel (heute Musée Franciscain: Fresken, Mobiliar, liturgisches Gerät) führt.

Den Hügel von Cimiez wählten zuerst die Römer als Standort einer Stadt. Lm 19. Jh. entdeckte die ausländische Prominenz die herrliche Lage über den Dächern von Nizza erneut.

Auf dem Boulevard de Cimiez steht eine Statue von Queen Victoria vorm ehemaligen Hôtel Régina, das noch andere gekrönte Häupter als Gäste nennen konnte und in dem Matisse 1954 starb.

In Cimiez residierte die reiche Oberschicht von Nizza in opulenten Villen, was auch zum Bau von Hotelpalästen veranlasste: Einige wie das Winter Palace, Alhambra, das Majestic und Hermitage stehen noch immer. Das Musikkonservatorium war einmal die Villa Il Paradiso, das Château de Valrose wurde Teil der Universität.

Wer in Nizza keinen eigenen Wagen hat, oder den 3 km langen Fußmarsch hoch nach Cimiez scheut, nimmt am besten einen Bus der Transports urbains de Nice (TN), von deren zentraler Haltestelle an der Avenue Felix-Faure 10 das gesamte Stadtgebiet von Nizza bedient wird.

Für Entdecker

Lavendel in der Provence

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.