Ecrins Winter Auch im Winter ein Urlaubs-Paradies für umweltbewusste Ski-Touristen, die Spass haben wollen: Der Nationalpark Les Ecrins

Nationalpark Ecrins

Der provenzalische National-Park „Le parc national des Écrins“ befindet sich in der Provence-Region Hautes-Alpes und umfasst einen Teil der Dauphiné-Alpen in Südfrankreich. Alpen-Urlaub in der Provence im Nationalpark Écrins, als Wintersport-Urlaub, Skiurlaub, Urlaub mit Motorrad, Kletterurlaub oder einfach Urlaub in den Bergen der provenzalischen Alpen-Hautes-Alpes hat seinen Ausgangspunkt oft in einer Unterkunft in Hautes-Alpes, als Hotel in Grenoble, Ferienwohnung oder Ferienhaus in Gap oder Chalets in Briancon.
Für Provence-Urlaub in den französischen Alpen ist im 1973 gegründeten, etwa 1.800 Quadratkilometer grossen Nationalpark der Provence mit seiner gut 900 Quadratkilometer grossen besonders geschützen Kernzone alles vorhanden. Sommer oder Winter in den Alpen Urlaub machen, viel Bewegung an frischer Luft und selbst braun werden in der Wintersonne, nichts ist unmöglich. Im Zentrum des Nationalparks liegt das Pelvoux-Massiv, wo mit der „Barre des Écrins“ der südlichste Berg der Alpen über viertausend Meter Meereshöhe steht.

Natur und Umwelt bzw. Natur- und Umweltschutz in den Alpen als Urlaubs- und Ferienregion wird im Nationalpark Ecrins gross geschrieben und mit viel Engagement im Alpentourismus der bei Kletterern, Naturfotografen, Bergwanderern und Skifans beliebten Ferienziele in Hautes-Alpes konsequent umgesetzt. Schon vor der Anreise und beim Aufenthalt in der alpinen Bergregion im provenzalischen Nationalpark Les Ecrins können Alpen-Touristen und Provence-Urlauber beim örtlichen Fremdenverkehrsamt, dem Office de Tourisme in Briancon, Gap und anderen Ferienorten, Ski- und Wintersport-Zentren zahlreiche Informationen über den Schutz von Pflanzen- und Tierwelt in den südfranzösischen Alpen, über Pisten und Wanderwege, Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten sowie über das breite Angebot für Sport, Freizeit und Unterhaltung am Reiseziel finden.

Der grösste Lohn ihrer Arbeit für sanften, umweltschonenden Provence-Tourismus im Nationalpark Ecrins sehen die Verantwortlichen Tourismusmanager, Wissenschaftler und Umweltschützer in der Region nicht nur durch Auszeichnungen und Ehrungen wie dem „Europäischen Diplom für geschützte Gebiete“, das dem Park im Jahre 1980 vom Europa-Rat verliehen wurde, sondern im Erhalt der natürlichen Ressourcen, in der Wiederansiedlung seltener Tier- und Pflanzenarten sowie in der steigenden Attraktivität des Parks für Urlauber, Besucher und Gäste.
Higlights der Region sind Bergseen und Gletscher im Nationalpark Ecrins wie der Bergsee „Lac de la Douche“, der „Lac de Lauvitel“, Lac Combeynot oder der Gletscher d'Arsine. Inmitten hochalpiner, karger Berglandschaft zeigt sich vor allem im Alpen-Urlaub vom späten Frühjahr, im Sommer bis in den Herbst beim Wandern in den Alpen eine einzigartige Fauna und Flora.

Wanderungen und Wanderwege im Nationalpark Les Ecrins

Das Angebot zum Wandern in der Provence durch das Massif des Ecrins, reicht von Wanderungen zu Fuss über Mountainbike-Touren im Ecrins bis zum Reiten im Nationalpark, von Ski- oder Schneeschuhwanderungen bis zu Ballonfahrten und Rundflügen – Touren in allen Schwierigkeitsgraden, für alle Altersklassen und zu jeder Jahreszeit.

700 km Wanderwege bieten dem Aktivurlauber und Naturfreund Zugang zum Herzen des Ecrins-Nationalparks. Die einzelnen Tourvorschläge für individuelle oder geführte Wanderungen variieren in der Dauer von kurzen Wanderungen von bis zu 1 Stunde bis zu Bergtouren in Ecrins über mehrere Tage mit Übernachtung im Freien oder in einer festen Unterkunft. Schon manch kurze Halbtags-Wanderung in den Bergen bietet eine Auswahl an vielen Strecken, auf denen auch untrainierte Wanderer und Ausflügler bei einer kleinen Bergtour Bergdörfer, Wiesen, Seen und Wasserfälle, und viele andere Schätze der Region entdecken können. Große Wanderrouten im Bereich des Parks für passionierte Wanderfreunde haben Routen wie die Route Chaillol durch das „Vallée du Champsaur et du Valgaudemar“, auf dem Fernwanderweg GR54 und seine Varianten, oder einen Teil der Via Alpina im Ecrins-Massiv im Programm.

Foto: VoyageMedia / provence-netz.de

Für Entdecker

Lavendel in der Provence

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.