Aix-en-Provence entdecken!

Strassencafe Aix-en-Provence
Cafes und herrliches Wetter, historische Gebäude und riesige Platanen am Cours Mirabeau in Aix-en-Provence

Kurzurlaub Provence: Aix-en-Provence entdecken!

Entdecken Sie Aix-en-Provence und buchen Sie ein Wochenende oder Provence-Kurzurlaub in der Stadt von Paul Cézanne. Kurzreisen nach Aix, typisch provenzalische Stadt, in der Umfragen zufolge über die Hälfte aller Franzosen gern leben würde…
Ein Besuch in Aix ist kaum vorstellbar ohne einen Bummel über den Cours Mirabeau. Diese geschichtsträchtige Flanierstraße als Verbindung zwischen dem Mazarin-Viertel im Süden und der Altstadt mit ihren Geschäften im Norden ist immer noch einer der belebtesten Punkte der Stadt und gibt Ihnen direkt nach der Ankunft im Hotel oder in der Ferienwohnung in Aix-en-Provence schon einen Eindruck vom Leben in der Provence. An diesem Punkt zwischen Alt- und Neustadt von Aix-en-Provence beginnt oder endet fast jeder Stadtrundgang. Hier steht ein Wahrzeichen und beliebter Treffpunkt von Aix: LA ROTONDE
Der große Rotonde-Brunnen in Aix-en-Provence wurde 1860 in Betrieb genommen. Die drei Brunnen-Statuen stellen die Justiz (zum Cours Mirabeau gewendet), die Landwirtschaft (nach Marseille blickend) und die Schönen Künste (nach Avignon gerichtet) dar. Wendet man sich von hier aus dem Cours Mirabeau zu, der 1649 als Flanierboulevard für die Kutschen und Kaleschen reicher mächtiger Herren angelegt worden war, stellt eine Verbindung zwischen dem Mazarin-Viertel im Süden und der Altstadt mit ihren Geschäften im Norden dar. Die von riesigen Platanen gesäumte Hauptachse der Stadt Aix wird von Platanen, Brunnen, Cafés und eleganten Stadtpalais aus dem 17.und 18.Jhd.gesäumt und läuft auf das Hôtel du Poët (1730) zu. Während der Stadtbummel durch Aix hier entlang führt, bemerkt man einige auffällige Gebäude am Cours Miraubeau: Die Nr. 41, das Hôtel de Villars (1710), die Nr. 10, das Hôtel Isoard de Vauvenargues (1710), die Nr. 19, das Hôtel d'Arbaud-Jouques (1730) und die Nr. 20, das Hôtel Forbin (1656) mit seiner zauberhaften Fassade im itaienischen Stil beeindrucken Provence-Touristen auf ihrem Spaziergang. Ebenso bemerkenswert sind drei Brunnen, die die Flaniermeile schmücken: „La Fontaine des neuf Canons“, „La Fontaine d’Eau chaude (mit Thermalwasser) und „La Fontaine du Roi René“.
Über die Agard-Passage, ehemals ein Karmeliterkloster, gelangt man vom Cours Mirabeau zum Justizpalast. Sehenswert in Aix ist auch das Café „Les Deux Garçons“, in dem schon der Maler Cézanne und seine Freunde verkehrten, und die Oblatenkapelle, die ehemalige Kapelle des Karmeliterklosters.

Geführte Besichtigungen in Aix-en-Provence und der Aix City Pass

Zugelassene stadthistorische Führer bieten für den Kurztrip nach Aix geführte Besichtigungen und machen Sie mit dem Zauber von Aix-en-Provence vertraut, der Eleganz der Adelspalais, der Schönheit von Architektur und Sehenswürdigkeiten, die Zeugen einer glanzvollen Vergangenheit sind. Die Stadtrundgänge beginnen beim Fremdenverkehrsamt, dem Office de Tourisme in Aix-en-Provence.
Fragen Sie auch nach dem AIX CITY PASS, in dem eine geführte Stadtbesichtigung mit einem stadthistorischen Führer des Fremdenverkehrsamts, dem Besichtigungskalender des Fremdenverkehrsamts entsprechend, kostenfrei enthalten ist. Ausserdem entdecken Sie
• Besuch des Atelier Cézanne (Reservierung empfohlen)
• Besuch des Anwesens Jas de Bouffan (Reservierung empfohlen)
• Freie Besichtigung des Musée Granet (findet eine Sonderausstellung statt, ist der Aufpreis vor Ort zu zahlen)
• Erläuterte Rundfahrt mit der Mini-Strassenbahn durch das Stadtzentrum

ein City-Pass für AIX-en-Provence und Umgebung
Ermässigungen:
• Vorzugspreis bei der Besichtigung der angeschlossenen Museen
• Halber Preis bei den geführten Besichtigungen der angeschlossenen
Fremdenverkehrsämter.
• Vergünstigter Fahrpreis für einen Tag im Netz Aix-en-bus.
• Vorzugsbedingungen im Thermalkomplex Thermes Sextius.
• Konzerte, Veranstaltungen

Noch ein Tipp für die Reise nach Aix: Besuchen Sie unbedingt den grossen provenzalischen Wochenmarkt in Aix-en-Provence!
Der große Markt (Wochenmarkt) findet immer dienstags, donnerstags und samstags auf dem Cours Mirabeau in Aix en Provence statt. Am Donnerstag von 08.00 bis 14.30 Uhr für die Textilien rund um das Gerichtsgebäude am Samstag von 8 bis 13 Uhr (während der Weihnachtszeit ist hier auch ein grosser Weihnachtsmarkt). Handwerker-und Trödelmarkt am Place de Verdun, Obst und Gemüse dienstags, donnerstags und samstags von 8 bis 13 Uhr.

Ein letzter Tipp: Im Pflaster der Altstadt sind häufig glänzende „Pflastersteine“ zu sehen. Sie erinnern u.a. an Paul Cèzanne, den grossen Sohn der schönen Stadt Aix.

R. Rinnau

Foto: VoyageMedia / Provence-Netz.de

Datum: 15.02.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.