Lichtmess – Chandeleur - Kerzenfest Fest der Kerzen, Chandelaur oder bekannter als Maria Lichtmess, so feiert man in der Provence das Ende der Weihnachtszeit

Lichtmess – Chandeleur in der Provence

Lichtmess, in der Provence als religiöses Fest „Chandeleur“ oder auch „fête des chandelles“ gefeiert, ist ein kirchliches Fest, aber kein gesetzlicher Feiertag. Das Lichtmess-Fest in der Provence feiern die Katholiken als „Darstellung des Herrn“,“Einführung Jesu in den Tempel“,“ Praesentatio Jesu in Templo“, oder begehen das Kirchen-Fest unter dem bekannteren Namen Mariä Lichtmess. Früher sagte man auch Mariä Reinigung oder Purificatio Mariaezu dem Chandeleur-Fest, das am 2. Februar, dem vierzigsten Tag nach Weihnachten gefeiert wird. Der volkstümliche Name dieses religiösen Festes in Südfrankreich, das auch als das Fest der Kerzen bekannt ist, hat einen lateinischen Ursprung und hiess damals festa candelarum.

Was wird an Lichtmess eigentlich gefeiert?

Man feiert das Datum, an dem nach überliefertem – eigentlich jüdischem Glauben eine Frau nach der Geburt eines Kindes wieder als „rein“ gilt. Jüdische Vorschriften betrachten die Frau nach der Geburt eines Knaben 40 Tage (7 Tage und 33 Tage „Reinigungsblutung“) und nach der Geburt eines Mädchens 80 Tage (14 Tage und 66 Tage „Reinigungsblutung“) als unrein. Die kirchliche Tradition sah es früher als religiöse Pflicht der Frau, zu Lichtmess als „Reinigungsopfer“ der Kirche beziehungsweise dem Priester ein Schaf und eine Taube zu übergeben.
Bis heute wird in vielen Regionen in der Provence am Lichtmess-Feiertag das Ende der Weihnachtszeit und der Abschluss des Calendale gefeiert – und erst jetzt wird auch der Weihnachtsbaum entsorgt. Mit der Übergabe des Opferlamms deutet nun schon alles auf das nächste Fest in der Provence hin: Ostern. Dann werden Lämmer in jedem Fall geopfert, als Festtags-Braten in Form von Lammbraten, Lammrücken oder Lammkeule (Gigot).

Enge Verbindung von Lichtmess-Tradition und Natur

Dieses Fest ist als ein Teil eines grösseren Ganzen zu sehen. Das Datum des Feiertags dient auch der Besinnung und Hinwendung auf die Zeichen des Universums und der Natur, denen man bei richtiger Deutung eine kommende Zeit des Wohlstands unterstellt. Die Qualität der Pflanzen, und das Verhalten einiger Tiere werden jetzt beobachtet, um die kommenden Ernten und Lebensumstände vorhersagen zu können. Vieles wirft nach der Überzeugung der Provenzalen nun seine Schatten voraus. Lichtmess bietet aber auch mentale Unterstützung in der Fastenzeit, um die nächsten 40 Tage bis Ostern gut zu überstehen und nicht schwach zu werden beim Verzicht.
Ein provenzalisches Gedicht zu Lichtmess drückt das Gesagt gut aus:

Provenzalisch:
A la Candelouso, L'ourse fai tres saut, Foro de soun trau
S'es nivo s'envai, Se fai soulèu, intro mai.
E sort plus de quaranto jour. E alor queto fre !
Französisch:
Pour la Chandeleur, l'ours fait 3 sauts, Hors de sa tanière
Si il y a des nuages, il s'en va, si il fait soleil il retourne dans son trou et n'en sort plus pendant 40 jours. Et alors quel froid!

Das bedeutet ungefähr:
An Lichtmess verlässt der Bär sein Winterversteck, seine Höhle und macht 3 Sprünge hinaus. Ist es wolkig, geht er weg. Ist es sonnig geht er zurück in die Höhle und kommt 40 Tage lang nicht wieder heraus. Welch eine Kälte!

Foto: VoyageMedia / provence-netz.de

Für Vermieter

Ferienhaus Provence Vermieten

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.