Trüffel aus der Provence

Weisse Trüffeln Trüffel aus der Provence in Südfrankreich

Trüffel aus der Provence in Südfrankreich

Provence und Trüffel? Aber sicher. Trüffeln (auch Tumber) findet der Freund dieser Edelpilze in einigen Regionen der Provence reichlich, und so ist das Angebot an weissen und schwarzen Trüffeln in der südfranzösischen Region Provence entspreichend gross.

Trüffelsorten, Trüffel suchen

Die wichtigsten Trüffelsorten sind der weissliche oder weisse Trüffel, im Volksmund der Weißliche oder Märztrüffel genannt. Zwischen dem 15. Januar und dem 30. April wird dieser besonders hochwertige und teure Pilz in der Provence gefunden. Ebenso geschätzt bei Gourmetköchen ist der Schwarztrüffel (Tuber melanosporum Vitt.), der von Dezember bis März gesucht wird. Auch der Sommerschwarztrüffel (Tuber albidum Æstivum Vitt) ist von Mai bis November heiss begehrtes Objekt bei Trüffelsuchern.

Dem Trüffel-Fan im Provence-Urlaub bietet sich in den Wintermonaten bis in den März hinein in jedem Jahr das gleiche Bild: Warm angezogene Menschen, oft auch Hunde und Schweine durchwühlen den steinigen Boden der Provence, um die Trüffeln wie einen Schatz ähnlich den Goldschürfern zu bergen. Der typische Duft der Trüffeln, ein schwerer, erdiger, leicht nussiger Geruch, so einzigartig, dass man ihn, einmal „auf den Geschmack“ gekommen, nie wieder vergisst. Dieser Duft, der die provenzalische Landschaft durchzieht, gräbt sich ins Unterbewusstseins ein.

Trüffelkennern und Gourmets läuft allein bei der Vorstellung eines typischen Trüffelgerichts, wie etwa einem Rührei mit Trüffeln, Trüffelomelett oder Trüffelpasta bereits das Wasser im Mund zusammen. Zudem wird bei diesen simplen Gerichten dem Trüffel der notwendige Geschmacksträger als Butter oder Eigelb vorgegeben. Hauchdünn auf Ei, Omelett oder sahnige Bandnudeln (Pasta) gehobelt, kann der edle Pilz seine Trüffel-Aromen voll ausspielen.

Trüffelqualität in Frankreichs Provence

Trüffel aus der südfranzösischen Provence stehen den berühmte Piemont- oder auch Albatrüffel (Sommertrüffel gibt es auch in Italien, hier heissen sie Tartufo nero estivo) oder auch den trüffeln aus dem Perigord weder in Grösse noch Qualität nach. So wird durch die Qualität der Zutaten aus einem einfachen Gericht eine wahrhafte Trüffelspezialität.

Trüffelhandel, Trüffelmärkte in der Provence

Der Trüffelhandel in Frankreich ist seit 1770 belegt. Hundert Jahre später war der Handel mit Trüffeln in Frankreich unglaublich gewachsen, 1870 etwa exportierte Frankreich unglaubliche 1.500 Tonnen schwarzer und weisser Trüffel in alle Welt. In der Folgezeit gingen jedoch die „Ernten“ durch extensive Trüffelsucher und grosse landschaftliche Veränderungen stark zurück. Im Jahre 1990 waren lediglich noch 50.000 kg Trüffeln auf den Märkten verfügbar.

Die stark nachlassenden Trüffelerträge sorgten nun für den rasant steigenden Preis, Trüffelpreise bewegen sich mit starken Schwankungen im Bereich mehrerer tausend Euroje Kilo Trüffel. Auf den Trüffelmärkten der Provence, wie etwa in Carpentras und Apt, stehen jedes Jahr Touristen vor Preisschildern, auf denen 2000 Euro, 3000 Euro je Kilogramm frischer Trüffel oder sogar noch höhere Preise stehen. Da für ein richtiges Omelett mit frischen Trüffeln zumeist nur 20-25 Gramm Trüffel benötigt werden, kann der Schlemmer-Urlauber in der Provence sich auch heute ab und an ein solches Gericht leisten und geniessen.

Noch ein Wort zum Trüffelöl, ein Trüffelprodukt, das gern für teures Geld verkauft wird. Die Erfahrung lehrt auch hier, dass man wirklich gutes Trüffelöl nur bei Herstellern und Händlern bekommt, bei denen man auch einen Einblick in die Fabrikation bekommt. Nicht immer ist ein "Trüffelöl" auch wirklich mit den edlen Knollen mariniert und aromatisiert worden, schauen Sie also beim Kauf ruhig etwas genauer hin.

Foto: VoyageMedia / Provence-Netz.de

Für Vermieter

Ferienhaus Provence Vermieten

Für Anbieter

Anbieter Eintrag Provence

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Lavendel-Etappe“ der Tour de France 2013
Die morgige Etappe des grössten Radrennens der Welt ist allein deshalb eine historische Tour-de-France-Etappe, weil sie über berühmte Lavendel-Routen in der Provence führt...
Lavendel-Feste 2013 - Termine
Diese Lavendelfeste im Sommer 2013 sollten Sie besuchen!
Hafenfest mit Feuerwerk in Nizza
Beim Hafenfest Nizza können Familien, Erwachsene und Kinder sich den ganzen Tag lang amüsieren, bevor die Party an der Cote d’Azur mit einem Riesen-Feuerwerk endet.